Freitag, 29. August 2008

Wanderbar

Es ist schon interessant, dass es kein richtiges Wanderportal gibt. Da sind mehr als 2 Mio. Menschen in Deutschland in Wandervereinen organisiert und nochmal 700.000 im Alpenverein - und nirgendwo findet man praktische Informationen, die einem helfen, Touren auszuwählen und dann auch auf ein GPS-Geräte zu übertragen.

Das technische Punkte (GPX-Files) nicht gelöst sind, ist das eine. Aber das auch keine Übersichtsseite - Wanderatlas Deutschland oder so ähnlich - auffindbar ist, das verwundert schon sehr.

Dabei gibt es in den Geo-Wissenschaften sehr gut strukturierte Informationen, wie man Regionen klassifiziert und beschreibt. Aber diese Infos sind nicht für Wanderer nutzbar. Und auf Wanderseite findet man jeweils Beschreibungen von Strecken - die aber nicht hilfreich sind.

Da scheint es echtes POtenzial für eine Seite zu geben, die sowohl praktischen Content bereitstellt und das ganze navigationstechnisch durch interaktive Karten (OSM) und technisch mit Uploads (user generated tracks) und Downloads abrundet. Wir haben die Domain http://www.wandertracks.de/ reserviert :-)

Donnerstag, 14. August 2008

Hiking & Hawking

Heute hat Rudi den Nachfolger des Popcorn HD-Player online gestellt. Bin mal gespannt wie der anläuft. Spannender war aber unsere Diskussion über die Bereitstellung eines OSMbasierten Webservers, um daraus um Topolinien erweiterte Karten und eigene POI-Layers einzuziehen. Da kann man eine ganze Menge spannender Dinge aufsetzen - z.B. auch die Cityhawk Geschichte, die Maik und ich am DI im Gartenhaus diskutiert haben. Ein erster Frame steht jetzt. Nun muss die Geschichte mit Leben gefüllt werden.

Kann gut sein, dass wir dafür auf einen ehemaligen stud. Mitarbeiter zugreifen können, der das Thema dann angeht.

Beide Themen - Hiking und Hawking - sind Entsprechungen des klassischen Verlagsgeschäfts: Lokalzeitung bzw. Fachmagazin. Das sollte eigentlich zu einem tragfähigen Geschäftsmodell führen, das auf (lokaler oder Zielgruppen-) Reichweite aufbaut und als Basis nicht ein statisches "Infoportal", sondern das Mitmachen und sich Einbringen von vielen hat. So entsteht wahrscheinlich schneller der bessere IUnhalt im Vergleich zu zentral geführten und vorfinanzierten Modellen. Wir werden das weiter ausarbeiten...

Freitag, 8. August 2008

NASowas

Rudi hat gestern ein NAS System online gestellt - um zu schauen, ob wirklich alle Welt nur noch von vernetzten Inhalten träumt. Nach 48 Stunden ist jedoch noch mau - null Bestellungen. Dabei ist das Gerät echt gut. Derweil diskutieren wir bei Sceneo, was denn in Zukunft in Sachen "Media Center", TV-Software" und "EPG" passieren wird. Die Überlegungen gehen in Richtung "Personalisierung" und "Recommendation" (user generated, natürlich :-)...

Na ja, jetzt erstmal in Richtung Prenzelberg und was Pizza essen, die Woche war stressig genug...