Donnerstag, 17. Februar 2011

Wanderatlas Deutschland informiert (Februar 2011)

Hallo liebe Wanderfreunde,

wir sind ganz überrascht: Obwohl wir noch mitten im Winter sind, steigen die Zugriffszahlen für unser Angebot ganz ordentlich. Ok, wir hatten viele sonnige Tage, so dass man schon manch einen Wanderausflug unternehmen konnte. Dennoch sind wir auch ein bisschen stolz und nehmen das als Zeichen, dass wir ganz generell auf dem richtigen Weg unterwegs sind.

Gastronomie-Angebot im Wanderatlas Deutschland
Auch die Einbindung gastronomischer Betriebe scheint auf einiges Interesse zu stoßen. Wir haben jetzt Restaurants, Hotels und Ferienwohnungen für die Regionen Haiger, Dillenburg, Herborn, Breitscheid, Driedorf, Rennerod, Westerburg und Bad Marienberg aufgenommen. Wenn ihr in diesen Regionen bereits Erfahrungen mit der örtlichen Gastronomie oder den Herbergsbetrieben gemacht habt, könnt ihr diese Erfahrung durch die Bewertung der Angebote (1 Stern = miserabel, 5 Stern = hervorragend) allen anderen Wanderern mitteilen. Am besten einfach nach Namen und Ort über das Suchfeld nach entsprechenden Gaststätten suchen und Stimme abgeben. Wir freuen uns

Da trotz passablen Wetters natürlich unsere schönen Wälder und Wiesen noch ein bisschen traurig anzusehen sind, empfehlen wir euch in diesem Monat drei Wandertouren, die mehr auf den Faktor Kultur und Fernsicht setzen.


Als Wanderung des Monats haben wir für März ein ganz besonderes Schmankerl im Angebot. Wir stellen den niegelnagalneuen Natursteig Sieg vor, der erst im April eröffnet wird. Links und rechts der Sieg führt dieser naturnahe Steig von Siegburg siegaufwärts ins Windecker Ländchen. Ein wirklich gelungener Fernweg, den man sich auf jeden Fall einmal intensiver anschauen sollte.

Aus der Statistik gibt's im Februar einiges zu berichten. Wir haben eine neue Nummer 1 in unserer Hitparade. Der Rheinsteig hat's geschafft und sich an die Spitze gesetzt. Gleich zwei Plätze in der Top-10 machte der Kölner Weg gut und liegt nun auf Rang 8. Und es gibt einen Neueinsteiger bei den zehn beliebtesten GPS-Wanderungen: Der Rundweg um den Köppel bei Montabaur. Nicht zu vergessen wollen wir schließlich den Siegerland-Höhering, der sich im Februar erstmals in der Top-50 platzieren konnte.

Wie immer wünschen wir euch viel Spaß mit den Touren und erinnern in diesem Zusammenhang auch gerne noch einmal daran: Ihr könnt selbst Touren im Wanderatlas Deutschland veröffentlichen und so eure Heimatregion vorstellen oder spezielle Tipps der Wander-Gemeinschaft mitteilen.

Montag, 14. Februar 2011

Der Aarhöhenweg ist Wanderung des Monats


Das Logo des Aarhöhenwegs
Mit GPS über den Aarhöhenweg

Aarhöhenweg im Taunus ist GPS Wanderung des Monats


(Beselich, 14. Februar 2011). Die Aar ist mit 50km der längste Fluss im Taunus. Von der Quelle am Limes bei Taunusstein bis zur Mündung in die Lahn bei Diez folgt der Aarhöhenweg dem Lauf der Aar und passiert dabei zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Der Wanderatlas Deutschland stellt vom 14. – 18. Februar den Aarhöhenweg in vier Etappen vor – inkl. der digitalen Wegdaten, die als GPX-Dateien kostenfrei heruntergeladen werden können.

Die Quelle der Aar liegt in der Nähe von Orlen an der Bundesstraße B 417, der so genannten Hühnerstraße, die von Wiesbaden nach Limburg führt. Diese Verbindung bestand auch schon zu Zeiten der römischen Besatzung und noch bevor der Limes als Grenzsicherung errichtet wurde, betrieben die Römer hier an der Quelle der Aar einen Stützpunkt.

Die Aar fließt dann zunächst südlich und umrundet förmlich die Stadt Taunusstein, bevor es denn Richtung Norden geht. An der Schanze Adolfseck und dem Justinusfelsen vorbei führt der Aarhöhenweg nach Michelbach, der Perle an der Aar. Der Märchenwald Burgschwalbach, der Römerbrunnen bei Zollhaus, die im Taunus einzigartige Rundkirche von Oberneisen, die Burgruine Ardeck und als glanzvoller Höhepunkt die Altstadt von Diez mit Grafenschloss und barockem Markt liegen dann auf der Schlussetappe des Aarhöhenwegs.

Der Wanderatlas Deutschland ist ein 2009 gestartetes Internet-Angebot, das kostenfrei Informationen für Tagesausflüge und Wanderungen in den Regionen Taunus, Westerwald, Sauerland und Oberhessen vorstellt. Neben Texten und Bildern sind vor allem die Darstellung von Sehenswürdigkeiten in der dynamischen Wanderkarte sowie die Möglichkeit, Wanderungen auch als GPS-Tracks für mobile Navigationsgeräte zu laden, Merkmale, die den Wanderatlas zu einem einzigartigen Angebot im Internet macht.