Donnerstag, 15. Oktober 2015

Wandern auf Deutschlands höchster
Hängeseilbrücke, der Geierlay im Hunsrück.
Tourentipp vom GPS Wanderatlas.
Der GPS Wanderatlas Deutschland informiert in seinem regelmäßigen Wander-Newsletter über drei schöne Wanderwege in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen und stellt den GPS Wanderweg des Monats vor: den Weinwanderweg Rhein-Nahe am Südrand des Soonwalds.

Hallo liebe Wanderfreunde,

als der Oktober noch golden war - also vor rund einer Woche - wurde im Hunsrück Deutschlands längste Hängebrücke eröffnet. Die Geierlay-Brücke überspannt auf einer Länge von 360m und einer Höhe von knapp hundert Metern eine Schlucht. Das ist spektakulär, wenngleich auch der Andrang in den ersten Tagen spektakulär war und ein Besuch der Geierlay tatsächlich eher an einen Messebesuch erinnerte. Wie dem auch sei: Wir haben Fotos mitgebracht und direkt auch einen kleinen ersten Tourenvorschlag:

  • die kleine Geierlayschleife (5km) ist eine schöne kleine Runde für alle, die die Geierlay-Hängeseilbrücke von allen Seiten in Augenschein nehmen wollen. Vom Besucherzentrum in Mörsdorf (Ferienland Kastellaun) geht es zunächst über die Geierlay und dann - auf dem Saar-Hunsrück-Steig - auch unter der Geierlay hindurch, was ebenfalls schöne Fotomotive bringt
  • ein Evergreen für Wanderer ist ein Ausflugs ins Siebengebirge, z.B. um eine schöne Runde zur Löwenburg (6km) zu unternehmen. Vom Wanderparkplatz Margarethenhöhe wandert man, mit schönen Aussichten auf den Rhein garniert, auf den zweithöchsten Gipfel im Siebengebirge.

Als GPS Wanderweg des Monats haben wir im Oktober den Weinwanderweg Rhein-Nahe ausgewählt. Damit eröffnen wir quasi auch den Start einer neuen Wanderregion: den Saar-Hunsrück. Der Saar-Hunsrück ist damit nach Westerwald, Sauerland, Taunus, Oberhessen, Bergischem Land und Eifel das siebte Wandergebiet, das im GPS Wanderatlas ausgearbeitet wird.

Seit Freitag veröffentlichen wir nun Berichte zu Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im Saar-Hunsrück und beginnen dabei ganz im Südosten, dem Soonwald - dem Revier des Jägers aus Kurpfalz.

Wir freuen uns natürlich auch auf viele neue Wandervorschläge von euch. Das Veröffentlichen neuer Wanderwege im GPS Wanderatlas ist denkbar einfach: Einmal anmelden, dann GPX-Datei hochladen, ein bisschen Beschreibungstext und nach Möglichkeit ein paar Bilder - fertig.

Wer immer aktuell bleiben möchte, folgt uns auf Twitter oder Facebook, wo wir alle neuen Touren und Sehenswürdigkeiten parallel veröffentlichen.

Herzliche Grüße schickt euch
die Redaktion des GPS Wanderatlas Deutschland